Advertisement
Startseite
Donnerstag, 09 Dezember 2021
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 07. Dezember 2021, 20:04 Uhr

Und das sind die Themen der Sendung: 

Von Berg zu Berg – Fritz Berger verabschiedet sich von der Burg 

Seit 1987 und noch bis zum Jahresende ist Fritz Berger Geschäftsführer des Hochschulsozialwerks an der Bergischen Universität Wuppertal. In dieser Funktion hat er sich immer sehr für „seine“ Studierenden eingesetzt – ob neue Mensen oder finanzielle Unterstützung vor und während Corona – über seinen Tisch ging so manch ein Vorgang. Dirk Domin hat ihn schon mehrfach in seinem Büro auf dem Uni-Berg mit grandioser Aussicht über Wuppertal getroffen. Nun ist Berger aber ins Tal zum Gespräch in das „KiloWatt“-Studio gekommen. Er erzählt von den Anfängen an der Uni Wuppertal als er den einzigen PC an der ganzen Uni hatte, von Loriot und von anderen Bergen, die er zukünftig erklimmen will: die des Siebengebirges - mit dem Mountainbike. Weitere Infos: www.hochschul-sozialwerk-wuppertal.de

fritz berger 2.jpg - 335.08 Kb

Fritz Berger kann schon die Tage bis zum Ruhestand zählen. (Foto: Dirk Domin)

Von Station zu Station – Das internationale Zentrum für Tanz  

Seit Anfang des Jahres gibt es die „Tanz Station Barmer Bahnhof“ - ein Co-Creative-Space, gegründet von zwei ehemaligen Pina Bausch-Tänzern. Und natürlich soll die Tanz Station auch ein wichtiger Ort für nationalen und internationalen Tanz und kreativen, künstlerischen Austausch werden. Torsten Nixdorf ist mit dem Zug nach Barmen gefahren und hat sich in dem neuen (Bahnhofs-)Areal umgeschaut. Unterstützt wird die Einrichtung durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

logos final .png - 47.98 Kb

Weitere Infos – auch zum aktuellen Programm im Dezember gibt es hier: www.tanz-station.de. Auf Facebook und Instagram findet man die Tanz Station auf https://www.facebook.com/tanzstationbarmerbahnhof und https://www.instagram.com/tanzstationbarmerbahnhof/?hl=de

thusnelda mercy und pascal merighi 2.jpg - 273.14 Kb

Die Gründer: Thusnelda Mercy und Pascal Merighi. Foto: Torsten Nixdorf

Von Gutem zu Gut – Die „OT“ St. Joseph-Ronsdorf freut sich über eine Spende 

Die „Stiftung Seelsorge Wuppertal“ hat bei der jüngsten Kunstauktion 5.000 Euro über die Versteigerung von Kunst  gesammelt. Dieser Betrag fließt in die Jugendarbeit der „Offenen Tür“ der Gemeinde St. Joseph in Ronsdorf.

ot-ronsdorf - neue pc 1.jpg - 91.25 Kb

Dort wird es in den Ausbau der digitalen Ausstattung investiert, um Jugendlichen ein zeitgemäßes Angebot machen zu können. Uli Keip war vor Ort und hat sich das alles mal angeschaut und nebenbei viel über pädagogisch Sinnvolles – und Mindcraft gelernt. Weitere Infos: http://pfarreien-gemeinschaft-suedhoehen.wtal.de/St-Joseph/institutionen/ot/default.html.

ot-ronsdorf - neue pc 2.jpg - 82.69 Kb

Die PC-Ausstattung. Fotos (2): OT

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen:

Der Tag der Schutzherrschaft wird stets gefeiert. Am Mittwoch, 08.12., ist Patrozinium von St. Marien in Barmen. Um 19 Uhr ist eine Heilige Messe, anschließend ein Umtrunk, es gilt die 3G-Regel. // Orgelmusik zur Marktzeit gibt es wieder am Samstag, 11.12., in St. Joseph in Ronsdorf. Der Elberfelder Thorsten Pech spielt um 11:30h Werke von Guilain, Baur und Müller. Hier gilt die 2G-Regel. // An jedem zweiten Sonntag im Monat gibt es wieder das Sonntagscafé in St. Suitbertus. Immer von 15 bis 17 Uhr: Kaffee, Kuchen, Erzählen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es gilt die 3G-Regel. // Maritim wird es am Sonntag, 12.12., in St. Joseph in Ronsdorf: Ein vorweihnachtliches Konzert mit dem Shanty-Chor „Blaue Jungs Wuppertal“. Das Ganze ab 16 Uhr, bei freiem Eintritt, um Spenden für die „Offene Tür“ St. Joseph wird gebeten. // Ebenfalls am Sonntag, aber erst um 19 Uhr, wird das Friedenslicht von Bethlehem in St. Joseph in Ronsdorf ausgesendet. Die Friedenslichtkerzen stehen zum Verkauf, können mit nachhause und/oder weitergegeben werden. Auch eigene Laternen können gerne mitgebracht werden. // „Berg und Tal“: So heißt das neue Magazin der Gemeinden St. Laurentius und Herz Jesu. Das Nachfolge-Magazin vom „Glockenschlag“ wird an alle katholischen Haushalte verteilt und dafür werden noch Helfer gesucht: Kontaktdaten von Christa Neumann von St. Laurentius gibt es auf www.laurentius-wuppertal.de. // Das Platzangebot bei den Weihnachtsgottesdiensten ist in diesem Jahr wegen der Pandemie begrenzt. Am besten also jetzt schon anmelden. Eine Übersicht dazu gibt es online auf www.laurentius-wuppertal.de oder im Pfarrbüro von St. Laurentius. 

Die “KiloWatt”-Playlist: 

Bill Withers – Just the two of us
Stevie Wonder – Superstition (live)
Khruangbin – Summer madness
Faye Webster – Cheers
Cedric Burnside – Love you forever
David Bowie – Station to Station
Depeche Mode – Only when I lose myself
Melasse – Soulmap (Live Version) 

Es moderiert Dirk Domin.


KILOWATT bei Facebook

Kilowatt hat jetzt eine Facebook-Seite. Schauen Sie doch mal rein. Wir hoffen, dass es Ihnen gefällt.

Klicken Sie  das Logo an:




.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden